Fragen und Antworten

Was ist die L-Mount-Allianz?

Die L-Mount Alliance nutzt gemeinsam den von der Leica Camera AG entwickelten L-Mount Standard für spiegellose Kamerasysteme. Sie besteht aktuell aus Leica, Panasonic und Sigma. Die Partner der Alliance nutzen den L-Mount Standard für Kameras und Objektive, die jeweils unter eigenen Marken angeboten werden. Die technische Weiterentwicklung des L-Mounts erfolgt gemeinschaftlich.

Was ist der L-Mount?

Der L-Mount ist ein Objektivanschluss für spiegellose Systemkameras, der von Leica Camera mit der Leica T 2014 für ein APS-C System und 2015 mit der Leica SL für ein Vollformat- System in den Markt eingeführt wurde. Der große Durchlass mit einem Durchmesser von 51,6 mm, ermöglicht sowohl hochgeöffnete als auch möglichst kompakte Objektive. Die Kommunikationsschnittstelle ist zukunftssicher ausgelegt und der Anschluss ermöglicht die Konstruktion von gegen Staub sowie Spritzwasser geschützten Systemen. Das Auflagemaß des L-Mounts ist 20 mm und erlaubt die Adaption einer Vielzahl verschiedener Objektive.

L-MOUNT ist eine eingetragene Marke der Leica Camera AG. Leica ist Lizenzgeber für den L-Mount Standard, Panasonic und Sigma sind Lizenznehmer.Der L-Mount ist ein Objektivanschluss für spiegellose Systemkameras, der von Leica Camera mit der Leica T 2014 für ein APS-C System und 2015 mit der Leica SL für ein Vollformat- System in den Markt eingeführt wurde. Der große Durchlass mit einem Durchmesser von 51,6 mm, ermöglicht sowohl hochgeöffnete als auch möglichst kompakte Objektive. Die Kommunikationsschnittstelle ist zukunftssicher ausgelegt und der Anschluss ermöglicht die Konstruktion von gegen Staub sowie Spritzwasser geschützten Systemen. Das Auflagemaß des L-Mounts ist 20 mm und erlaubt die Adaption einer Vielzahl verschiedener Objektive.

L-MOUNT ist eine eingetragene Marke der Leica Camera AG. Leica ist Lizenzgeber für den L-Mount Standard, Panasonic und Sigma sind Lizenznehmer.

Warum haben sich Leica, Panasonic und Sigma für eine Allianz entschlossen?

Panasonic und Leica pflegen bereits seit langen Jahren intensive Geschäftsbeziehungen, und Panasonic und Sigma stehen auf Grund ihrer Zusammenarbeit für das Micro 4/3 Sytem regelmäßig in Kontakt. Durch diese Konstellation, und mit Pansonic als Mittelsmann, kamen die drei Unternehmen, welches jedes für sich eigene Stärken und Alleinstellungsmerkmale mitbringt, zusammen. Panasonic steht für fortschrittliche Technologien vor allem in Bereichen wie Digitalisierung, Autofokus sowie Optische Bildstabilisierungstechnologien. Leicas Expertise in optischem Design, Fertigung von Premiumprodukten und seine weltbekannte Marke hat sich im Laufe der Jahrzehnte immer wieder aufs Neue bewiesen. Sigmas hohes Niveau in der Produktentwicklung und Massenproduktion hat dem Unternehmen zu einer einzigartiger Reputation als Lieferanten von Hochleistungsobjektiven und -kameras verholfen. Obwohl alle drei Unternhmen als unabhängige Wettbewerber auftreten, gibt es nur wenige Geschäftsbereiche, in denen es zu Überschneidungen kommt. Da dies Grundlage für eine ausgeglichene sowie gleichberechtigte Partnerschaft ist, wurde beschlossen, die L-Mount-Allianz zu bilden. Durch seine Vielseitigkeit werden Kunden einen großen Nutzen aus dem L-Mount ziehen, da sie eine bisher noch nicht dagewesene Auswahl an Produkten haben werden, die untereinander kompatibel sind.

Stimmen Leica Camera, Panasonic und Sigma ihre Produktveröffentlichungen gemeinsam ab?

Nein. Alle drei Marken treten als Wettbewerber im Markt auf und dürfen sich aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht abstimmen.

Wird es gemeinsam entwickelte Produkte geben?

Das ist möglich. 

Wird es gemeinsam entwickelte Schlüsselkomponenten oder Technologieplattformen geben?

Das ist möglich. Im Rahmen der Weiterentwicklung des L-Mount-Standards innerhalb der Allianz, können Schlüsselkomponenten und Technologieplattformen (Hardware und Software) erforderlich werden, die gemeinsam entwickelt werden. Darüber hinaus sind auch weitere gemeinschaftliche Entwicklungen möglich, die zu gemeinsam genutzten Schlüsselkomponenten, Technologien oder Modulen für die Produktentwicklung führen können. Entsprechende Entwicklungen würden aber unabhängig von der L-Mount-Allianz im Rahmen einer projektbezogenen Entwicklungskooperation durchgeführt werden.

Gibt es einen gemeinsamen Auftritt der L-Mount-Allianz?

Dies erfolgt zunächst durch das L-Mount Portal (www.l-mount.com). Dort sind grundsätzliche Informationen über die Allianz, den L-Mount Standard und die kompatiblen Produkte der Anbieter zu finden.

Wann kommen L-Mount Produkte der Allianzpartner auf den Markt?

Für mehr Informationen zu ihren L-Mount Produkten, besuchen Sie bitte die Website des jeweiligen Allianzpartners.

Ist die Allianz offen für weitere Partner?

Die L-Mount Allianz ist nicht uneingeschränkt offen. Sie kam durch die Lizenzvergabe der Leica Camera AG an Panasonic und SIGMA zustande. Die Aufnahme weiterer Partner ist unter Umständen möglich. 

Wie wird die Kompatibilität der Produkte sichergestellt?

Der L-Mount-Standard wird periodisch in einem gemeinsamen Komitee weiterentwickelt. Damit ist sichergestellt, dass alle Hersteller den aktuellen Stand der Spezifikation kennen. Produkte dürfen nur unter der Marke L-Mount angeboten werden, wenn sie Hersteller übergreifend im Rahmen der L-Mount-Spezifikation kompatibel sind.

Werden L-Mount-Produkte besonders gekennzeichnet?

Der L-Mount-Standard sieht vor, dass sowohl Produkte selbst als auch deren Verpackungen als L-Mount-Produkte mit dem eingetragenen Markenlogo gekennzeichnet werden dürfen. Jeder Hersteller entscheidet, ob er diese Kennzeichnung vornimmt.

Gibt es Einschränkungen in der Funktion zwischen den Produkten verschiedener Hersteller?

Der L-Mount Standard sieht vor, dass Produkte im Rahmen der L-Mount Spezifikation kompatibel sein müssen. Die Spezifikationen sind bezüglich der entscheidenden Daten für die Funktionssicherheit und Bildqualität sehr umfangreich. Es steht den einzelnen Herstellern aber frei, zusätzliche Optimierungen im Zusammenspiel der Komponenten innerhalb einer Marke oder Produktlinie umzusetzen – beispielsweise um spezielle Funktionen, die nicht Bestandteil des L-Mount Standards sind, zu ermöglichen.

Zum Beispiel: Leica garantiert eine einwandfreie Funktion und Abbildungsleistung von Leica M, R und S-Objektiven an einer Leica SL, unter Verwendung der entsprechenden Leica Adapter. Adapter für Objektive anderer Bajonett-Standards, sind nicht durch die Spezifikationen des L-Mount Standards abgedeckt. Dementsprechend würden alle Optimierungen, die für das oben genannte Beispiel gemacht würden, außerhalb der Grenzen der Allianz liegen – ein einwandfreier Betrieb der oben genannten Objektive an Kameras anderer Allianzpartner ist also nicht gewährleistet.

Werden Bajonett-Adapter von L-Mount Produkten unterstützt?

Bajonett-Adapter sind nicht Teil der L-Mount Allianz. Eine uneingeschränkte und Hersteller übergreifende Funktion im Rahmen der von der Allianz definierten Spezifikationen, kann deshalb nicht garantiert werden.

Ist die L-Mount-Spezifikation öffentlich?

Die L-Mount-Spezifikation ist nicht öffentlich und liegt nur den Mitgliedern der L-Mount-Allianz vor.

Wer übernimmt den Service und Support für L-Mount-Produkte?

Jeder der Allianz-Partner organisiert den Reparaturservice und Anwendersupport für die von ihm in den Markt eingeführten Produkte eigenständig.

Wer hilft, wenn Kunden Produkte verschiedener Marken zusammen verwenden und es ein Funktionsproblem gibt?

Der erste Ansprechpartner für Kunden ist der Händler, bei dem das Produkt erworben wurde. Hier erfolgt auch eine Beratung, über die weitere Vorgehensweise, falls das Problem nicht eindeutig zugeordnet werden kann.

Werden Fotohändler die Sortimente aller drei Marken führen?

Es steht jedem Händler frei, welches Sortiment welcher Marke er anbietet.

Wo kann man L-Mount-Produkte kaufen?

Das Händlerverzeichnis, welches in der Regel auf den Websites der jeweiligen Hersteller zu finden ist, gibt Auskunft über die Verkaufsstellen, die die entsprechenden Produkte anbieten.